beA-App für iPhone, iPad und Mac

Die Anwaltspostfach App für iOS mit direktem und sicherem Zugriff auf alle Ihre beA-Postfächer (multipostfachfähig).
Sie können beA-Nachrichten empfangen und versenden.

Mehr dazu ...

 beA-App für Android

Die beA-App für Android mit direktem und sicherem Zugriff auf Ihrem beA-Postfach. Sie können beA-Nachrichten auf Ihrem Android-Gerät unterwegs empfangen.

Mehr dazu ...

 beA-Client und Archivsystem für Windows PC und Server

beA so einfach benutzen als würden Sie ganz normale E-Mails empfangen und versenden (Ohne BRAK-Weboberfläche).

Mehr dazu ...

Funktionalitäten

Diese Anwendungen für iOS, macOS, Android und Windows wurden basierend auf Erfahrungen von Anwälten entwickelt, welche jeden Tag mit dem beA arbeiten. Deshalb bieten wir einen hohen Bedienerkomfort und eine hohe Praktikabilität im Alltag.

Nach dem Herunterladen der Eingangspost (aus Ihrem beA-Postfach) auf Ihr Gerät können Sie die Schreiben (Schrifsätze, Gerichtsmitteilungen etc ...) auch offline lesen.

Die iOS-App ist multipostfachfähig d.h. Sie können auf alle Ihre beA-Postfächer in einer App zugreiffen. Voraussetzung hierfür ist, pro beA-Postfach den jeweiligen Softwaretoken zu benutzen.

Wir haben auch die Unübersichtlichkeit der Dateianhänge in Ihrem beA-Eingangspostfach optimiert. Durch verschiedene Ansichtsmodi können Sie die wichtigen Dateien sofort erkennen und aussortieren und die sonstigen Dateien wie Schlüsseldateien, Transferprotokolle, Authentizitätsnachweise etc. ausblenden. Dies spart Zeit und Nerven und reduziert die Gefahr, wichtige Dateien wie gerichtliche Schreiben, Schriftsätze und Anlagen zu übersehen. Selbstverständlich haben wir auch eine Ansicht, in welcher Sie alle eingegangenen Dateien in einer Nachricht ansehen können.

Besondere Sicherheit

Alle Clients (iPhone/iPad, iMac, Android und Windows) kommunizieren direkt mit dem beA-Server. Der beA-Softwaretoken, der für Verschlüsslung erforderlich ist, bleibt lokal auf Ihrem Gerät und wird nicht für die App irgendwohin weiterübertragen. Es findet nur eine direkte verschlüsselte Kommunikation zwischen dem beA-Server und Ihrem Gerät statt.

Die App benötigt keine zusätzliche Hardware oder Box in der Kanzlei, ist nativ für iOS, Android und Windows entwickelt und benötigt kein JAVA bzw. JAVA-Toolkit. Dies ist besonders effizient: 1000 beA Nachrichten (in Durchschnittsgröße) werden in ca. 25 Minuten komplett heruntergeladen und lokal gesichert.

Systemvoraussetzungen:

  • iPhone/iPad ab iOS 14, ab macOS 10.15, ab Android 8, ab Windows 10 oder Server 2016
  • Internetzugang (mobil oder WLAN)
  • beA-Softwaretoken
Sicherheitshinweis:Der beA-Softwaretoken darf NIEMALS per E-Mail an Dritte oder an SICH SELBST verschickt werden. Die Installation des beA-Softwaretokens erfolgt über iTunes, Finder, QR-Code, LAN/WLAN Übertragung, FileExplorer je nach Betriebssystem. Bitte lesen dazu die entsprechende Dokumentation.

Datenschutz

Unsere App verwendet keine externen Dienste wie z.B. Google Analytics, Google Maps, Cloud-Datenbank (wie z.B. Firebase), AWS Amazon-Cloud etc..., da bei Verwendung dieser Dienste Daten möglicherweise in unsichere Drittländer außerhalb Europas (z.B. USA) übermittelt und dort gespeichert werden können. Nach dem EUGH-Urteil vom Juli 2020 ("Schrems II") sehen wir die Übermittlung von Daten außerhalb Europas bzw. in USA sehr kritisch, weshalb wir uns strikt konform zu dieser Entscheidung halten.

Die Daten innerhalb der App (u.a. beA-Nachrichten, Schriftsätze, Softwaretoken etc.) bleiben und sind ausschließlich auf Ihrem Gerät gespeichert. Ihre Daten sind und bleiben allein bei Ihnen auf Ihren Geräten. Die App speichert diese Daten nirgendwo zwischen, schickt Ihre Daten auch sonst nirgendwo hin und benötigt keinen externen Dienstleister.

  Unsere beA-App ist Made in Germany!